Bellis, Arbeitsgemeinschaft für goetheanistische Pflanzenerkenntnis
e       Forschung       Seminare       Ausbildung       Veröffentlichungen       Links       Impressum
                        Veröffentlichungen                       
Home       Forschung       Seminare       Termine       Ausbildung       Veröffentlichungen       Links       Impressum




Jan Albert Rispens:
Bäume verstehen lernen

Rencontrer les plantes
Chritian Escriva, Jean-Michel Florin. Rencontrer les
Plantes
.















































Baumkalender

Baumkalender 2016
Jan Albert Rispens


CD
mit sämtlichen
Baumartikeln:
erweiterte Fassung + Pdf
(Inhaltsverzeichnis)

Wirtsbaum CD
Folienbeispiele

Jeder Baumartikel
einzeln als CD:
erweiterte Fassung + Pdf
z.B. Folienbeispiele Birke

Bestellung:
Jan Albert Rispens

Veröffentlichungen Torsten Arncken:

Arncken, Torsten (2012). Die Fangarme des Kalkigen - Wirkungen alkalischer Salze auf Gestalt, Geschmack und Duft von Möhren. Lebendige Erde, Heft 4, S. 42-46.
zurück


Veröffentlichungen Jean-Michel Florin:

Escriva, Christian; Florin, Jean-Michel (2011). Rencontrer les plantes. Approche par la méthode de Goethe, lavandes, thyms, sauges, menthes, romarins, origans… et leurs huiles essentielles. Bruxelles: Amyris.

Beiträge in Bücher :
Florin, Jean-Michel (1992). Wasserqualitäten im Spiegel der Pflanzenwelt. In: Bockemühl, Jochen (Hrsg). Erwachen an der Landschaft.
Florin, Jean-Michel In: Landscape, our home.

Artikel in diversen Zeitschriften:

  • Zeitschrift für biologisch-dynamische Landwirtschaft « Biodynamis » seit 1993 (über Pflanzen und Landschaft, Heilpflanzen, Nahrungspflanzen, usw)
  • Weleda Nachrichten (u.a . über Heilpflanzen)
  • andere Zeitschriften: Fertilidad da Tierra, Nature et Progrès, usw.

zurück


Veröffentlichungen Vesna Forštnerič:

Forštnerič, Vesna; Rispens, Jan Albert (2014): Das Alpenveilchen (Cyclamen purpurascens) – Heilmittel für manisch-depressive Verstimmungen. Merkurstab 6.

Forštnerič, Vesna; Rispens, Jan Albert (2014): Drei Zyklamen-Arten in Jahreslauf; eine Erweiterung der Botanik mit Hilfe der Steigbildmethode. Merkurstab 6.

Forštnerič,Vesna (2012): Methoden der anthroposophischen Forschung am Beispiel der Cyclamen-Gattung. Diplomarbeit an der Universität von Ljubljana (SLO)

zurück


Veröffentlichungen Bertold Heyden:


Saatgut und Getreidezüchtung

Heyden, Bertold: Getreidezüchtung am Bodensee - Beispiel für eine biologisch-dynamische Initiative in: Manfred Christ (Hrsg.): Bedrohte Saat - Saatgutpflege und der Kampf gegen die Macht der Konzerne, Pforte Verlag, Dornach 2010

Heyden, Bertold (2005): In-situ-Erhaltung auf Grundlage der Weiterentwicklung regionaler Getreidesorten, in Tagungsband: On-farm-Erhaltung genetischer Ressourcen von Getreide und Ölpflanzen, VERN (Hrsg.) Greiffenberg (Nachdruck in: Mitteilungen Keyserlingk-Institut Nr.19)

Heyden, Bertold (2005): Erfolgreiche Weizenzüchtung im biologisch-dynamischen Landbau, Mitteilungen Keyserlingk-Institut Nr.19

Heyden, Bertold (2004): Erfolgreiche Weizenzüchtung im biologisch-dynamischen Landbau, Lebendige Erde 4/04

Heyden, Bertold (2004): Bedeutung von Regionalsorten im Getreidebau, Bundesprogramm Ökologischer Landbau, Abschlussbericht zum Forschungsprojekt Nr. 02OE494

Heyden, Bertold (2003): Grannenprobus PGR, Mitteilungen Keyserlingk-Institut Nr.18

Heyden, Bertold und Lammerts van Bueren, E. (2000): Biologische Vielfalt bei Gemüse und Getreide - Entwicklungschancen im ökologischen Landbau, NABU (Hrsg.) Stuttgart

Heyden, Bertold (1997): Notizen zur Gentechnik – Soja und Mais, Mitteilungen Keyserlingk-Institut Nr.12

Heyden, Bertold (1995): Saatgut auf den Höfen – Die Bedeutung der winternahen Aussaat, Mitteilungen Keyserlingk-Institut Nr.11

 

Neue Kulturpflanzen – Wildgrasveredelung

Heyden, Bertold (2010): Wildgetreide Dasypyrum villosum (Versuchsergebnisse), Mitteilungen Keyserlingk-Institut Nr.23

Heyden, Bertold (2008): Zukunft säen ...  Die Arbeit am Wildgetreide Dasypyrum villosum, Mitteilungen Keyserlingk-Institut Nr.22

Heyden, Bertold (2008): Die Wildgrasveredlung - ergänzende Bemerkungen zum Buch von U. Mos, Mitteilungen Keyserlingk-Institut Nr.22

Mos, Uwe (unter Mitarbeit von B. Heyden): Die Wildgrasveredlung - Rudolf Steiners Impuls in der Pflanzenzucht, Verlag am Goetheanum, Dornach 2006

Heyden, Bertold (2002): Wildgetreide Dasypyrum villosum, Mitteilungen Keyserlingk-Institut Nr.17

 

Goetheanistische Botanik

Heyden, Bertold (2013): Goetheanistische Botanik - Ein Weg dem Wesen der Pflanze näher zu kommen, Mitteilungen Keyserlingk-Institut Nr.25

Heyden, Bertold (2010): Studium der Grannenbildung bei Weizen, Mitteilungen Keyserlingk-Institut Nr.23

Heyden, Bertold (2009): Irdisches und Kosmisches -  Zum ABC des Pflanzenwachstums, Lebendige Erde  3/09

Heyden, Bertold (2007): Das Grannenprojekt, Mitteilungen Keyserlingk-Institut Nr.21

Heyden, Bertold (2006): Grannenbildung bei Gräsern und Getreide, Mitteilungen Keyserlingk-Institut Nr.20

Heyden, Bertold (2001): Schossendes Getreide, Mitteilungen Keyserlingk-Institut Nr.16

Heyden, Bertold (1999): Irdische und kosmische Kräfte im Pflanzenwachstum, Mitteilungen Keyserlingk-Institut Nr.14

Heyden, Bertold (1997): Zum Wesensverständnis der Getreidepflanzen - eine Skizze, Mitteilungen Keyserlingk-Institut Nr.13

Heyden, Bertold (1987): Die Gestalt der Sumpfkresse (Rorippa islandica, Oeder) im Wechsel der Jahreszeiten, in: Tycho de Brahe Jahrbuch für Goetheanismus, Niefern 1987

Zurück

Veröffentlichungen Ruth Mandera:

Die Artikel können bei mir angefordert werden.

Ruth Mandera
(2010): Die Besonderheiten von Viscum album im Vergleich mit ihren Verwandten in: Olaf Rippe (Hrsg.), Die Mistel, Eine Heilpflanze für die Krankheiten unserer Zeit, Pflaum Verlag München, 352 S.

Mandera, Ruth
(2009): Starke Vitalität und intensive Begrenzung. Die Mistel und ihr Leben in Extremen. Naturheilpraxis, 62. Jhg., 12, S. 1500-1507

Mandera, Ruth (2008): Der schöne Parasit – Euphrasia officinalis, der Augentrost. Der Merkurstab, 61. Jhg., 6, S. 584-593

Mandera, Ruth; Roemer, Franziska (2005): Die Mistel als Heilpflanze der Tumorkrankheit in der Anthroposophischen Medizin. Iscucin Kompendium, Zur Malignomtherapie mit den Mistelpräparaten der WALA, WALA Heilmittel GmbH.  S. 7-26

Mandera, Ruth (2005): Equisetum-Arten im Steigbild. Elemente der Naturwissenschaft 83, S. 5-32

Mandera, Ruth (2004): Von der Pflanze zum Bild, Gedanken und Erfahrungen zur Bedeutung der Steigbildmethode. Elemente der Naturwissenschaft 80, S. 114-120

Mandera, Ruth; Roemer, Franziska (2004): Schwarzer Holunder, Sauerdorn, Bryophyllum. WALAmed Gynäkologie – Klimakterium.

Mandera, Ruth; Roemer, Franziska (2004): Majoran, Tigerlilie, Lebensbaum. WALAmed Gynäkologie – Zyklusbedingte Störungen.

Mandera, Ruth; Roemer, Franziska (2003): Die Birke. WALAmed Rheumatische Erkrankungen.

Mandera, Ruth; Stockmar, Stephan (1999): Grenzerfahrungen mit dem unbekannten Goethe. Tagungsbericht.Das Goetheanum, 78. Jhg., 28.

Mandera, Ruth; Roemer, Franziska (1998): Anthyllis vulneraria – Wundklee und  Wundheilung. Der Merkurstab, 51. Jhg., 6, S. 337-347

Baumann, Elvira; Mandera, Ruth; Schnelle, Martin; Zeh, Katharina;  Stoss, Matthias;  Gorter, Robert (1997): Cannabis als Heilpflanze. Der Merkurstab, 50. Jhg., 2, S. 94-103

Mandera, Ruth (1995): Zur Metamorphose von Pflanzenorganen, Substanzqualitäten und Bildtypen im Steigbild. Tycho de Brahe-Jahrbuch für Goetheanismus 1995, S. 281-310

Mandera, Ruth;  Meyer, Ulrich (1995): Porträt einer Heilpflanze. Tropaeolum majus L. – Die Kapuzinerkresse. Der Merkurstab, 48. Jhg., 4, S. 357-362

Mandera, Ruth; Ballivet, Christine; Knijpenga, Haijo (1990): Untersuchungen mit der Methode der Empfindlichen Kristallisation am Bilsenkraut. Elemente der Naturwissenschaft 52, S. 1-27

Mandera, Ruth (1990): Die Metamorphose der Schachtelhalmarten. Tycho de Brahe-Jahrbuch für Goetheanismus. S. 86-152

Mandera, Ruth (1987): Wandlungen der Durchdringungs-Metamorphose am Beispiel von Mariendistel, Benediktendistel und Eselsdistel. Tycho de Brahe-Jahrbuch für Goetheanismus. S. 164-197

Mandera, Ruth (1987): Gibt es einen Zugang zur Formensprache des Steigbilds? Elemente der Naturwissenschaft 46, S. 48-68

Mandera, Ruth (1985):  Die Nachtschattengewächse und das Bilsenkraut. Tycho de Brahe-Jahrbuch für Goetheanismus. S. 164-209

Zurück


Veröffentlichungen Jürgen Momsen:

Momsen, Jürgen (2008): Gehalt und Dynamik der Mineralstoffe und Spurenelemente im Entwicklungsverlauf von Heilpflanzen. Als Dissertation an der Uni Witten Herdecke im Fachbereich Medizin/ Pharmakologie eingereicht im Oktober 2008.

Momsen, Jürgen (2008): Das ausdauernde Gänseblümchen – ein heilkräftiger Immerblüher. Der Merkurstab 3, S. 270- 282.

Momsen, Jürgen (2003): Hahnenfußgewächse im Jahreslauf – Zusammenhänge von Erscheinungen der Morphologie und Pflanzenphänonologie mit Grundfragen der Evolution. Elemente der Naturwissenschaft 79, S.78-96.

Momsen, Jürgen (1991):  Lebensräume und Blattmetamorphose der Präparatepflanzen. Elemente der Naturwissenschaft 55, S. 21- 40.

In Vorbereitung:

Momsen, Jürgen (ca. 2014). Pflanzenentwicklung im Jahreslauf in Abhängigkeit von unterschiedlichen Lebensräumen.

Zurück

Veröffentlichungen Jan Albert Rispens:

Rispens, Jan Albert (2015): Lebensformen heimischer Bäume. Jahreskalender 2016. Amselhof-Kunstdrucke im Info3-Verlag, Frankfurt.

Rispens, Jan Albert (2014): Bäume verstehen lernen. Ein goetheanistisch-anthroposophischer Schulungsweg an der Natur. Schneider Editionen, Stuttgart. (Kurzbeschreibung)

Forštnerič, Vesna; Rispens, Jan Albert (2014): Das Alpenveilchen (Cyclamen purpurascens) – Heilmittel für manisch-depressive Verstimmungen. Merkurstab 6.

Forštnerič, Vesna; Rispens Jan Albert (2014): Drei Zyklamen-Arten in Jahreslauf; eine Erweiterung der Botanik mit Hilfe der Steigbildmethode. Merkurstab 6.

Rispens, Jan Albert (2012): Die Birke – Baum des immerwährenden Frühlings. Merkurstab 2. (Leseprobe)

Rispens, Jan Albert (2011): Die Eiche – Baum des Überflusses. Merkurstab 3. (Leseprobe)

Rispens, Jan Albert (2011): Die Hainbuche – Baum der Abgrenzung. Elemente der Naturwissenschaft Nr. 94 (Leseprobe)

Rispens, Jan Albert (2010): Die Walnuss. Merkurstab 3. (Leseprobe)

Rispens, Jan Albert (2009): Die Pappel - Luftikus unter den Bäumen. Merkurstab 3. (Leseprobe)

Kraus, Elisabeth und Rispens, Jan Albert (2008): Mensch, Mistel und Wirtsbaum. Rationelle Misteltherapie - Neue Methodologie, sichtbar gezeigt an einem Fallbeispiel. Merkurstab 6.

Rispens, Jan Albert (2008). Die Esche - Baum der Mitte. Elemente der Naturwissenschaft 88. (Leseprobe)

Rispens, Jan Albert (2007). Weiden - Bäume am Wasser. Merkurstab 5. (Leseprobe)

Rispens, Jan Albert (2006). Die Linde - Baum des Menschen. Merkurstab 5. (Leseprobe)

Rispens, Jan Albert (2005). Durchwachsene Körbchen. Eine Erwiderung auf E. M. Kranichs kritische Darstellung. Elemente der Naturwissenschaft 82.

Rispens, Jan Albert (2005). Die Fruchtzapfen des Nadelbaumes. Elemente der Naturwissenschaft 82. (Leseprobe)

Rispens, Jan Albert (2004). "Die Korbblüte ist etwas, was man nennen könnte einen zu schnell aufgeschossenen Baum". Elemente der Naturwissenschaft 80.

Rispens, Jan Albert (2003). Der Nadelbaumtypus. Elemente der Naturwissenschaft 79. (Leseprobe)

Rispens, Jan Albert (1993). Die Zweihäusigkeit der weissbeerigen Mistel (Viscum album). Elemente der Naturwissenschaft 59.

Rispens, Jan Albert (1992). Substanzbildung in Hanf, Brennnessel und Hopfen in Bezug auf deren Zweihäusigkeit. Elemente der Naturwissenachaft 56.

Rispens, Jan Albert (1991). Die Zweihäusigkeit bei der Blütenpflanze. Elemente der Naturwissenschaft 55.

Zurück

Veröffentlichungen Michael Kalisch
Botanisches:

Kalisch,  Michael (2013): Der Kampferbaum und die Lauraceen, in: Tycho de Brahe-Jahrbuch für Goetheanismus, 78 Seiten  

Kalisch, Michael (2013): Naiver Realismus? Zu den Rezensionen von Chr. Huecks  Buch „Evolution im Doppelstrom der Zeit“ (Schad, Stockmar) in die Drei 5: die Drei 6, 4  Seiten 

Kalisch, Michael (2013): Das Evolutionsdenken im anthroposophischen  Diskurs [Rezension zu „Evolution im Doppelstrom der Zeit“], Teil I, in: GEGENWART 2, 6 Seiten Teil II in  Nr. 3, 3 Seiten.

Kalisch, Michael (2013):Die Brechnuss (Strychnos nux-vomica). Ein  Beispiel für die Beziehung zwischen Gestalt und Giftbildung, in: Der Merkurstab 2,  7 Seiten

Kalisch, Michael (2013): Wie hängen Stoff und Form in der Pflanze  zusammen? Zum Verständnis pflanzlicher ‹Inhaltsstoffe›, in: Der Merkurstab 1, 8 Seiten
 
Kalisch, Michael
(2012):Vataireopsis araroba. Eine Pflanze zur Behandlung von Hautkrankheiten. Tycho Brahe Verlag, 65223 Niefern-Öschelbronn. Jahrbuch für Goetheanismus, S. 189-223. ISBN: 978-3-926347-35-0

Kalisch, Michael (2009): „Werkstattgeheimnisse der Pflanzenmetamorphose: Aus welchem vegetativen «Material» stammen Blütenhülle und Frucht?“ in: Elemente der Naturwissenschaft 90, Sommer 2009, 19 Seiten.

Kalisch, Michael (2009):Evolution der Pflanzen [betr. E.M. Kranich, „Urpflanze und Pflanzenreich“]. Das Goetheanum, 87. Jhg., Nr. 11, 13.3.2009, 1 Seite. [51]

Kalisch, Michael: Klimaschutz oder Raubbau? [betr. Biokraftstoffe]. Das Goetheanum, 86. Jhg., Nr. 40, 5.10.2007, 3 Seiten. [42]

Kalisch, Michael: Wollen wir das? ‹We feed the World›. Was unser Essen wirklich kostet. GEGENWART, 69. Jhg., 1/2007, 5 Seiten.

… auch erschienen im öffentlichen Hausblatt der Demeter-Bäckerei Müller/Zürich (Reformhaus Sieben Linden), erweiterte Fassung, 2007.

Kalisch, Michael: Heilpflanzen-Erkenntnis (gekürzte Fassung der folgenden Rezension), die Drei, 2/2006, 4. Seiten.

Kalisch, Michael: Die Mistel als Heilpflanze – zwei Neuerscheinungen [1. Ganzheitliches Heilen mit der Mistel – ein persönlicher Erfahrungsbericht: zu Christina Kiehs-Glos: ‹Die Mistel – eine Heilpflanze befreit aus der Erdenschwere›, Stuttgart 2004; 2. Zwei polare Heilpflanzen für polare Krankheiten: zu Thomas Göbel: ‹Nuytsia floribunda und Viscum album. Heilpflanzen für Psychose und Krebs›, Stuttgart 2004]. Elemente der Naturwissenschaft, Nr. 83, Winter 2005, 8 Seiten.

Kalisch, Michael: Heilpflanzen-Erkenntnis (gekürzte Fassung der folgenden Rezension), die Drei, 2/2006, 4. Seiten.

Kalisch, Michael: Verbraucherschutz oder Schutz der Gentechnik vor dem Verbraucher? [betr. Gentechnikgesetz II]. Das Goetheanum, 84. Jhg., Nr. 15, 7.4.2005, 1 Seite. [17]

Kalisch, Michael: ‹Grüne Gentechnik› – ein Übergriff auf die Naturgrundlagen. Bemerkungen zu einem modernen Mythos. Das Goetheanum, 83. Jhg., Nr. 20, 16.5.2004, 3 Seiten. [8]

… auch abgedruckt in: Demeter-info – Veräin fir biologisch-dynamisch Landwirtschaft, Munsbach / Luxemburg. 2004, Heft 2.

Kalisch, Michael: Globalisierte Gentechnologie. Hintergründe der installierten ‹Grünen Gentechnik› – und Alternativen. Das Goetheanum, 83. Jhg., Nr. 8, 2.5.2004, 2 Seiten. [7]

Kalisch, Michael: Das Leben über Winter. Eine Exkursion in die Überlebensstrategien der Pflanzen. Das Goetheanum, 83. Jhg., Nr. 5, 1.2.2004, 1½ Seiten. [3]

Kalisch, Michael: Fragen an die anthroposophische Befindlichkeit [betr. einen Beitrag über Herbststress bei Bäumen und darauffolgenden Leserbrief]. Das Goetheanum, 83. Jhg., Nr. 1/2, 4.1.2004, 1 Seite. [2]

Kalisch, Michael: Vom Elend der Ökologie. Mit den tropischen Regenwäldern wird ein Lebensorgan der Erde vernichtet. Das Goetheanum, 82. Jhg., Nr. 48, 30.11.2003, 4 Seiten. [1 = 1. Artikel als Wissenschaftskorrespondent für das Goetheanum]

Kalisch, Michael: Ratio und Eignung potenzierter Komplexarzneimittel am Beispiel ovarieller Dysfunktionen des Rindes. Zeitschrift für ganzheitliche Tiermedizin 13, Suppl. 1, Dez.1999, Seite 13-21.

Kalisch, Michael: Sabina comp. PLV – ein neues Heilmittel und sein möglicher Einsatz beim MMA-Syndrom der Sauen. Zeitschrift für ganzheitliche Tiermedizin [ZGTM] 13, Suppl. 1, Dez.1999, S.7-12.

Kalisch, Michael: Polarität und doppelte Steigerung in der Metamorphose der Pflanze. Kapitel V in: Das Böse – Polarität und Steigerung. Vier Stufen der Erkenntnis. 276 Seiten, kartoniert, Verlag Freies Geistesleben 1998. ISBN 3-7725-1761-7.

Kalisch, Michael: „Salz, Merkur und Sulfur“ bei Rudolf Steiner – Welche fundamentalen Prozesse lassen sich beschreiben? 30 Seiten. Elemente der Naturwissenschaft, Herbst 1997, Nr. 67. ISSN 0422-9630.

Kalisch, Michael: Versuch einer Typologie der Substanzbildung, 42 Seiten, in: Peter Goedings (Hrsg.): Wege zur Erkenntnis der Heilpflanze. In der Schriftenreihe ‹Menschenwesen und Heilkunst›, Bd. 22. Verlag Freies Geistesleben 1996.

Kalisch, Michael: Helleborus foetidus L. [Stinkende Nieswurz], seine Standorte und seine pflanzensoziologische Bindung im Traufgebiet der mittleren Schwäbischen Alb. Diplomarbeit. Universität Tübingen. 1992.

Botanisches in Vorbereitung:

Baum und Kraut – zwei Seiten des allgemeinen Typus

Unveröffentlichtes Botanisches

Kalisch, Michael: Mistelmorphologie und Wirtsbaumzugehörigkeit, Auftragsarbeit für die Stiftung Helixor. 35 Seiten (mit zahlreichen Photos). 1999.

Kalisch, Michael: Die Wirtsbäume der Mistel – Eine vergleichende Untersuchung. 200 Druckseiten und zahlreiche Zeichnungen. Erstellt im Auftrag der Stiftung Helixor, Rosenfeld. 1992.

Kalisch, Michael: Der Apfel als Wirtsbaum der Laubbaummistel im Vergleich zu näher verwandten Rosengewächsen – Quitte, Birne und Prunus-Arten. 42 Druckseiten und zahlreiche Abbildungen. Erstellt im Auftrag der Stiftung Helixor, Rosenfeld. 1990.

Veröffentlichungen andere Themen:

Kalisch, Michael
(2013): Verborgene Rhythmen: Menschliche Geschichte und  irdisches Klima, in: GEGENWART  1, 5 Seiten

Kalisch,  Michael
(2012): »Langfristige Klimaprognosen sind nicht möglich« [über Klimasimulationen mit Computern],  in: GEGENWART 2, 3 Seiten

Kalisch, Michael (2009): Themenheft ‹Klimawandel›, 1. Allgemeines, 2. Rezension Björn Lomborg, 3. Weitere Literaturvorschläge, in: GEGENWART 2, eigener Textbeitrag ca. 30 Seiten. Siehe dazu auch den Link auf der Seite  http://www2.tu-berlin.de/~kehl/project/lv-twk/02-intro-3-twk.htm, dort finden Sie ihn durch Suche mit dem Stichwort "Kalisch".

Kalisch, Michael
(2009): Tonerstaub verursacht Lungenkrebs [Gefahren im Büroalltag durch Laserdrucker]. Das Goetheanum, 87. Jhg., Nr. 17, 24.4.2009, 1 Seite. [53]

Kalisch, Michael: Fragliche Steuer auf CO2-Ausstoß [betr. Klimasteuer]. Das Goetheanum, 87. Jhg., Nr. 12, 20.3.2009, 1 Seite. [52]

Kalisch, Michael: Das Problem ist die unbrüderliche Natur des Kapitalismus [zur ukrainisch-russischen Gaskrise Januar 2009], Der Europäer, Jhg. 13, Nr.5 (März 2009), 2 Seiten.

Kalisch, Michael: An das Flüchtige gekettet [betr. russisch-ukrainische Gaskrise im Januar]. Das Goetheanum, 87. Jhg., Nr. 7, 13.2.2009, 1 Seite. [50]

Kalisch, Michael: Kunststoff-Müll. Unzersetzlich mumifiziert. Das Goetheanum, 87. Jhg., Nr. 48, 28.11.2008, 2 Seiten. [49]

Kalisch, Michael: Keine Angst vorm CO2 [ad Klimawandel]. Das Goetheanum, 87. Jhg., Nr. 23, 6.6.2008, 2 Seiten. [48]

Kalisch, Michael: Von der gar nicht einfachen Übung, Energie zu sparen [betr. Energieverbrauch des Internets]. Das Goetheanum, 87. Jhg., Nr. 21, 23.5.2008, 1 Seite. [47]

Kalisch, Michael: Eine alternative Klimatheorie. Der Kosmos dirigiert das Klima. [→ Sonnenaktivität und kosmischen Strahlungsfluss]. Das Goetheanum, 87. Jhg., Nr. 14, 4.4.2008, 2 Seiten. [46]

Kalisch, Michael: Biotreibstoffe – Klimaschutz oder Raubbau? Für das öffentliche Hausblatt von Demeter-Bäckerei Müller/Zürich (Reformhaus Sieben Linden), aktualisierte Fassung (vgl. Goetheanum-Aufsatz [42]), Frühling 2008.

Kalisch, Michael: Kontroverse [Erwiderung zu KH Denzlinger, „Wie alt ist die Menschheit?“, Michaeliheft 2007]. Anthroposophie. Vierteljahresschrift zur anthroposophischen Arbeit in Dtschl., 62. Jhg., Nr. 243, Ostern 2008, 3 Seiten.

Kalisch, Michael [ohne Namensnennung]: Einseitige Fixierung auf CO2? [Leserbrief zu Novemberheft „Die Erde im Zeichen des Klimawandels“], in die Drei, 3-2008, 2 Seiten.

Kalisch, Michael: Klimawandel zwischen Zwang und Willkür. Für eine freie Atmosphäre [Kategorie ‹Forum›]. Das Goetheanum, 87. Jhg., Nr. 4, 25.1.2008, 1 Seite. [45]

Kalisch, Michael: Friedensnobelpreis für Al Gore. Eine kritische Würdigung. Das Goetheanum, 86. Jhg., Nr. 43, 26.10.2007, 2 Seiten. [44]

Kalisch, Michael: Notwendiger Nachtrag [erg. Reichholf-Rezension, Rubrik Leserbriefe]. Das Goetheanum, 86. Jhg., Nr. 41, 12.10.2007, 1 Seite. [43]

Kalisch, Michael: Klimageschichtliche Aufklärung [Rezension: Josef Reichholf, „Eine kurze Naturgeschichte des letzten Jahrtausends“]. Das Goetheanum, 86. Jhg., Nr.38, 21.9.2007, 1 Seite. [41]

Kalisch, Michael: Europas Hausrind aus ‹Urpersien› [zur Abstammung des Hausrindes]. Das Goetheanum, 86. Jhg., Nr. 33, 17.8.2007, 1 Seite. [40]

Kalisch, Michael: Wie kam der Mensch auf den Hund? [über die strittige Evolution des Hundes]. Das Goetheanum, 86. Jhg., Nr. 6, 9.2.2007, 1 Seite. [39]

Kalisch, Michael: Die zwergwüchsige Menschenform [zur Kontroverse um den ‹Hobbit von Flores›]. Das Goetheanum, 86. Jhg., Nr. 4, 26.1.2007, 2 Seiten. [38]

Kalisch, Michael: ‹Klimawandel› ganzheitlich [Leserbrief zu Kritik an meinem Artikel „Wie denken wir über das Klima?“, s.oben]. Das Goetheanum, 86. Jhg., Nr. 1/2, 5.1.2007, 1 Seite. [37]

Kalisch, Michael: Ein michaelisches Werk. Anton Bruckners Achte Symphonie. Das Goetheanum, 85. Jhg., Nr. 50, 8.12.2006, 3 Seiten. [36]

Kalisch, Michael: Im Zeichen alarmierender Perspektiven [UN-Klimagipfel in Nairobi]. Das Goetheanum, 85. Jhg., Nr. 49, 1.12.2006, 1 Seite. [35]

Kalisch, Michael: Wie denken wir vom Klima? Klimawandel und das Problem seiner Ursachen. Das Goetheanum, 85. Jhg., Nr.46, 10.11.2006, 2 Seiten. [34]

Kalisch, Michael: Polarität Tumor und Entzündung [Induzierte Atmung kann Tumorwachstum hemmen]. Das Goetheanum, 85. Jhg., Nr. 28, 7.7.2006, 1 Seite. [33]

Kalisch, Michael: Grundlagen zum Verständnis anthroposophischer Tierarzneimittel, Teil III. Zeitschrift für ganzheitliche Tiermedizin, 20. Jhg., Nr. 2/2006, 6 Seiten.

Kalisch, Michael: Komplexes Geschehen. Gibt es Anzeichen für einen Stillstand des Golfstroms? Das Goetheanum, 85. Jhg., Nr. 27, 30.6.2006, 1 Seite. [32]

Kalisch, Michael: Wie geht es dem Geflügel? [Vogelgrippe, Stand der Dinge]. Das Goetheanum, 85. Jhg., Nr. 21, 19.5.2006, 2 Seiten. [31]

… auch abgedruckt in: Demeter-info – Veräin fir biologisch-dynamisch Landwirtschaft, Munsbach / Luxemburg. 2006, Heft 2.

Kalisch, Michael: Das Hochwasser war zu erwarten [Elbüberschwemmungen]. Das Goetheanum, 85. Jhg., Nr. 19, 5.5.2006, 1 Seite. [30]

Kalisch, Michael: Ist Freiheit denkbar? [→ Kontroverse über die Libet-Versuche in der Hirnforschung]. Das Goetheanum, 85. Jhg., Nr. 18, 28.4.2006, 3 Seiten. [29]

Kalisch, Michael: Grundlagen zum Verständnis anthroposophischer Tierarzneimittel, Teil II. Zeitschrift für ganzheitliche Tiermedizin, 20. Jhg., Nr. 1/2006, 6 Seiten.

Kalisch, Michael: Was verstehen wir von der Evolution? [zur Kontroverse zwischen ‹Intelligent Design›-Bewegung und Neodarwinismus]. Das Goetheanum, 85. Jhg., Nr. 5, 27.1.2006, 2 Seiten. [28]

Kalisch, Michael: Die Zivilisation der Endzeit? [zum Jahreswechsel]. Das Goetheanum, 85. Jhg., Nr. 1, 29.12.2006, 2 Seiten. [27]

Kalisch, Michael: Klimawandel durch anthropogenen Treibhauseffekt? Eine kritische Betrachtung. GEGENWART (Bern) Nr. 4/05, 7 Seiten.

Kalisch, Michael: Grundlagen zum Verständnis anthroposophischer Tierarzneimittel, Teil I. Zeitschrift für ganzheitliche Tiermedizin, 19. Jhg., Nr. 4/2005, 13 Seiten.

Kalisch, Michael: Trügerische Beweise [→ Stiftung Warentest-Gutachten zur Komplementärmedizin, Neuauflage 2005]. Das Goetheanum, 84. Jhg., Nr. 44, 28.10.2005, 1 Seite. [26]

Kalisch, Michael: Der gewundene Drache in unseren Köpfen [zur Hirnforschung]. Das Goetheanum, 84. Jhg., Nr. 40, 30.9.2005, 3 Seiten. [25]

Kalisch, Michael: Der Untergang von New Orleans. [zu Hurrikan Catrina]. Das Goetheanum, 84. Jhg., Nr. 38, 16.9.2005, 2 Seiten. [24]

Kalisch, Michael: Ein Anfang mit Fragen. Die G8-Länder und der Klimaschutz. Das Goetheanum, 84. Jhg., Nr. 31/32, 29.7.2005, 1 Seite. [23]

Kalisch, Michael: Der globale Klimawandel. Klimaforschung wissenschaftssoziologisch. Das Goetheanum, 84. Jhg., Nr. 29/30, 15.7.2005, 2 Seiten. [22]

Kalisch, Michael: Ist radioaktiver Zerfall doch beeinflussbar? Zweifel an den Datierungsmethoden. Das Goetheanum, 84. Jhg., Nr. 24, 10.6.2005, 1 Seite. [21]

Kalisch, Michael: Eine Art ‹Elementen-Umwandlung›. Neues aus der Cluster-Chemie. Das Goetheanum, 84. Jhg., Nr. 24, 10.6.2005, 2 Seiten. [20]

Kalisch, Michael: Geschichte und das fortdauernde Denkmal [→ Holocaust-Mahnmal in Berlin]. Das Goetheanum, 84. Jhg., Nr. 23, 3.6.2005, 1 Seite. [19]

Kalisch, Michael: Autochthone Stiftung der Kultur in Europa. Die Urgeschichte des Menschen – im Umbruch? [→ Neandertaler und Aurignacien-Kultur]. Das Goetheanum, 84. Jhg., Nr. 18, 29.4.2005, 2 Seiten. [18]

Kalisch, Michael: Vom Schmerz der bebenden Erde [zur Tsunami-Katastrophe 2004]. Das Goetheanum, 84. Jhg., Nr. 7, 10.2.2005, 1 Seite. [16]

Kalisch, Michael: Die Rätsel des Zwergmenschen auf Flores. Das Goetheanum, 84. Jhg., Nr. 5, 28.1.2005, 3 Seiten. [15]

Kalisch, Michael: Wolf von Engelhardt: Im Gespräch über Goethe. Das Goetheanum, 84. Jhg., Nr. 5, 28.1..2005, 1 Seite. [14]

Kalisch, Michael: Der Natur- und Geisteswissenschaftler Wolf von Engelhardt. Das Goetheanum, 84. Jhg., Nr. 5, 28.1.2005, 2 Seiten. [13]

Kalisch, Michael: Könnte ein versiegender Golfstrom eine neue Eiszeit bringen? Eine Abwägung konträrer Prognosen. Das Goetheanum, 83. Jhg., Nr. 41, 10.10.2004, 3 Seiten. [12]

Kalisch, Michael: Wieviel Schutz braucht ein Embryo für seine Entwicklung? Über die Lebensbedingungen des werdenden Menschen. Das Goetheanum, 83. Jhg., Nr. 40, 3.10.2004, 2 Seiten. [11]

Kalisch, Michael: Dunkle Vergangenheit – dunkle Zukunft. Erdöl: Kulturgeschichte des Treibstoffs für die Weltwirtschaft. Das Goetheanum, 83. Jhg., Nr.29/30, 18.7.2004, 3 Seiten. [10]

Kalisch, Michael: Unsere Bienen – gefährdet. Verletzungen und Hilfestellungen. Das Goetheanum, 83. Jhg., Nr. 24, 13.6.2004, 2 Seiten. [9]

… auch abgedruckt in: Rundbrief – Berichte aus dem Sozialtherapeutikum Steiermark, Graz 2004, Heft 17.

Kalisch, Michael: Lässt sich der Erde den Rücken kehren? Zur ‹Biosphäre II› – einer gescheiterten ahrimanischen Utopie. Das Goetheanum, 83. Jhg., Nr. 14, 4.4.2004, 3 Seiten. [6]

Kalisch, Michael: Das infizierte Leben. Die Vogelgrippe in Asien – ihre Ursachen und Folgen. Das Goetheanum, 83. Jhg., Nr. 8, 21.2.2004, 3 Seiten. [5]

Kalisch, Michael: Was die Welt im Innersten zusammenhält... Von der Forschung als Vorstoß ins Ungewisse. Das Goetheanum, 83. Jhg., Nr. 7, 15.2.2004, 3 Seiten. [4]

Kalisch, Michael: Kann anthroposophisch von ‹Schwerkraft› geredet werden? Gedanken zu einer ungeklärten Problematik. 10 Seiten. Elemente der Naturwissenschaft Herbst 2003, Nr. 79. ISSN 0422-9630.

Kalisch, Michael: Buchrezension zu Uwe Werner: ‹Anthroposophen in der Zeit des Nationalsozialismus›, Oldenbourg Verl. München, 1999.- Beiträge zur Dreigliederung, Anthroposophie und Kunst, Nr. 48, Frühjahr 2001. Lohengrin-Verlag.

Kalisch, Michael: Die Stellung der anthroposophischen Medizin und Pharmazie im erkenntnistheoretischen Disput der Gegenwart. Der Merkurstab 53/6 und 54/1 (2000/2001), 15+8 Seiten.

Kalisch, Michael: Mitteleuropa zwischen Ost und West (Zuschrift auf einen Bericht zum Gesprächstag „Anthroposophen in der Zeit des Nationalsozialismus“). Mitteilungen aus der anthroposophischen Arbeit in Deutschland, Nr. 211, Ostern 2000. Seite 81-82.

Kalisch, Michael: Hitler – ein Symptom der Ich-Problematik in Mitteleuropa. Das Goetheanum, 79. Jhg., Nr.11, 12.3.2000. 5 Seiten.

Kalisch, Michael: „betrifft: Anthroposophie ‑ sechs Fragen“, in: die Drei, Februar 1999, 11. Folge der Rubrik ‹Forum Anthroposophie› in Interviewform, 4 Seiten.

Kalisch, Michael: Das Böse – Polarität und Steigerung. Vier Stufen der Erkenntnis. 276 Seiten, kartoniert, Verlag Freies Geistesleben 1998. ISBN 3-7725-1761-7.

Kalisch, Michael: Kritisches zu Wolfgang Schads dreiteiligem Aufsatz „Das Denken in Entwicklung“, (die Drei März, Mai u. Juni 1996). 4 Seiten. In: die Drei, Februar 1998.

Kiene, Dr. Helmut und Kalisch, Michael: Kombinationsbegründung. (Gekürzter Nachdruck aus: Wissenschaftliche Dogmen bei der Nachzulassung von Arzneimitteln in der Bundesrepublik Deutschland. Sonderdruck von: Deutsche Apotheker Zeitung 137(29), 17.7.1997, S.47ff.. ISSN 0011-9857.

Kalisch, Michael: Wie entstehen neue Impulse zur Gesellschaftsbildung? Kritische Ergänzungen zu Thomas Göbels „Gesellschaft und Persönlichkeit“ (in: Mitteilungen aus der anthroposophischen Arbeit in Deutschland 1996/2). Mitteilungen ... 1997/3, S.124ff. ISSN 0012-6063.

Kiene, Dr. Helmut und Kalisch, Michael: Wissenschaftliche Dogmen bei der Nachzulassung von Arzneimitteln in der Bundesrepublik Deutschland. Abdruck in: Deutsche Apotheker Zeitung 136(28), S.27ff., und folgende Nummern.

Kalisch, Michael: Rezension zum Aufsatz von Bizer, Eberhard (†): „Die Wiederkehr der Staufer Kaiser. Die große Stauferimagination – ihre Bedeutung für Hitler und Rudolf Steiner“. (In: Jahrbuch für anthroposophische Kritik 1995).- 5 Seiten. Jahrbuch für anthroposophische Kritik 1996.

Kalisch, Michael: Weg vom Dualismus – Leserbrief zu L.Ravaglis Artikel „Vom Saulus zum Paulus“ (info3 10/1995). info3 1/1996, Seite 43.

Kiene, Dr. Helmut und Kalisch, Michael: Wissenschaftliche Dogmen bei der Nachzulassung von Arzneimitteln in der Bundesrepublik Deutschland. 78 Seiten. Aurelia-Verlag Baden-Baden 1995.

Kalisch, Michael: Michaelische Festesstimmung als Kraftquelle neuer sozialer Gestaltung Teil I. 14 Seiten. Beiträge zur Dreigliederung, Anthroposophie und Kunst 42. Lohengrin-Verlag Rendsburg. 1995; Teil II, ca. 20 Seiten. Beiträge … 43.

Kalisch, Michael (Hrsg.): Rudolf Steiner – Themen aus dem Gesamtwerk (Band 19): Das Mysterium des Bösen. 10 Vorträge, ausgewählt und herausgegeben von Michael Kalisch. Verlag Freies Geistesleben. Stuttgart 1993.

Kalisch, Michael: Braucht Anthroposophie eine solche Kritik? Erwiderung auf einen Essay von Gerhard Hahn in info3, Nr.4 1993. info3 Nr.5: 19-21. Frankfurt 1993.

Kalisch, Michael, Tröger, Dr. Wilfried: Buchbesprechung von Dr. Ruth Jensen: Umweltschaden AIDS? (erschienen bei Verlag 2001). die Drei 61(6): 524-525. 1991.

Kalisch, Michael: Die Thymusdrüse – ein Organ der Mitte? Das Goetheanum 67(45): 366-374. 1988.

Andere Themen in Vorbereitung:

    Zur Kontroverse über das Alter der Menschheit [das paläolithische demografische Rätsel
    Buchrezension „Der Untergang des Hauses Rascher“ [betr. Sigmund Rascher und Ehrenfried Pfeiffer]

Unveröffentlichtes Andere Themen:

Kalisch, Michael: Wo lebt das Gute? Eine Frage, angeregt durch „Selbsterkenntnis als Weg zur Angleichung an Gott“ [Salvatore Lavecchia in Das Goetheanum Nr.7, 10.2.06]

Kalisch, Michael: ‹Eine Landkarte des Lebens›? Zum Humangenom-Projekt, Teil I. Kommentare zum Humangenom-Projekt (Teil II). 2006

Kalisch, Michael: Depression – der Konflikt von ‹gesellschaftlicher Person› und wahrem ‹Selbst› [Ergänzendes zum Aufsatz von Roland Benedikter in Goetheanum Nr. 17, 22.4.05]

Kalisch, Michael: Zwei Ausgaben der naturwissenschaftlichen Schriften Goethes: ‹Weimarer oder Sophien-Ausgabe› und ‹Leopoldina›. 2005

… ein kritisch-positiver Blick auf Steiners Herausgabe dieser Schriften, basierend auf Gesprächen mit Wolf von Engelhardt. Z.B. wird klargestellt, dass der Begriff „Metamorphose des Granits“ nicht von Goethe stammt. Siehe oben das Interview mit Engelhardt in Goetheanum 28.1.2005

Kalisch, Michael (Hrsg.: Bodo v. Plato / Götz Deimann): Geschichte der anthroposophischen Arbeit 1925-1989 vor dem Hintergrund der Zeitgeschichte (Arbeitsfelder, Innergesellschaftliches, Publizistik) nach symptomatologischen Gesichtspunkten.- Im Auftrag und in Zusammenarbeit mit der ‹Forschungsstelle Kulturimpuls› Dornach (vormals Heidelberg).- Ca. 800 Seiten, mit Kommentaren, Namens- u. Stichwortregister. 2001-2003.-

Das Manuskript kann auf Wunsch bei der ‹Forschungsstelle› am Goetheanum in Dornach angefordert werden.

Kalisch, Michael: Rudolf Steiner über das Wesen des Bösen – Geisteswissenschaftliche Arbeitsmaterialien. (Zusammenfassende Auszüge und Zitate aus ca. 650 Vorträgen und anderen Quellen.) Etwa 160 Seiten DIN A4. 1997.

Kalisch, Michael: Die dreifache Signatur des Bösen in unserer Zeit. Die Erkenntnis des dreifachen Widersacherwirkens als Ausgangspunkt für ein synthetisches Verständnis von Gegenwartsproblemen (Symptomatologie der drei Problemkreise AIDS, Kernkraftmissbrauch und ‹Drittes Reich›). 170 Seiten Querformat, zweispaltig, mit Abbildungen. 1993.

Zurück


Veröffentlichungen Mathias Küster

Küster Mathias (1995): Naturpädagogik im Südschwarzwald, Erziehungskunst Thema
Umwelterziehung 4 /1995

Küster Mathias (1998): Neue Wege – vom Forstpraktikum zum Ökologiepraktikum,
Lehrerrundbrief 2 /1998

Küster Mathias (2001): 160 Tafeln im LEADER Projekt Hotzenwald zur Regionalgeschichte,
Landwirtschaft, Landschaftsentwicklung, Moore, Wasser, Fauna,
Flora   und Mineralien als Lehrtafeln A3 im Selbstverlag des LOI

Fritz, Klemens und Küster Mathias (2003): Amphibien und Reptilien des Hotzenwaldes: in H. Körner / BLNN (Hrsg.): der Hotzenwald

Küster Mathias (2004): Säugetiere, Amphibien und Reptilien im LFU (Hrsg.):
Wälder, Weiden, Moore – Naturschutz im Oberen Hotzenwald

zurück